Adresse

http://borumat.de/fahrrad-gepaecktraeger-platte

Andreas Borutta

Vergrößerung der Fläche eines Fahrrad-Gepäckträgers mit einer Holzplatte

Seit vielen Jahren benutze ich eine fest auf dem Gepäckträger montierte Sperrholzplatte um besser Güter mit dem Fahrrad transportieren zu können.

Viele Dinge, die im Alltag transportiert werden müssen, kippen von den normalen schmalen Gepäckträgerflächen herunter, sobald sie nicht mehr genau in der Mitte liegen. Also sollte die Fläche größer werden.

Ähnliche Themen, die Sie vielleicht ebenfalls interessieren:

Vorteile der Holzplatte gegenüber …

… großen Fahrradtaschen

Unter der Platte führe ich stets einige lange Spanngurte zusätzlich zum normalen Gummidoppelspanngurt mit – für spontan entdecktes, der Rettung würdiges, Sperrgut.

… einer festmontierten Kiste

… einem kleinen Fahrradanhänger

Ohne Hänger fährt sich flotter, auch das ganze Gesumse mit dem Hervorholen, zusätzlichen Abschliessen und Wegstellen eines Hängers entfällt. Die Transportkapazität eines kleinen Anhängers ist mit der fest montierten Platte praktisch immer im Alltag dabei.

Transportgut – Beispiele

Dauer des An- und Abbaus der Holzplatte

Zum An- und Abbauen wird ausschließlich ein 10er Maulschlüssel benötigt, kein Werkzeug zum Gegenhalten.

Die Montage dauert ca. 3, die Demontage ca. 1 Minute.

Bauanleitung

Material

Benötigtes Werkzeug

Abbildungen

Da ich keine Digitalkamera zur Verfügung hatte, habe ich ein kleines Modell angefertigt und auf den Scanner gelegt. Ich bitte die mäßige Qualität zu entschuldigen. Im Original steht die Platte selbstverständlich viel weiter über, hier hätte es nur die Fotos unnötig groß aufgebläht.

Um einen Doppelspanngurt (z.B. von ESGE) auf der Platte verwenden zu können, benötigt man einen U-Bügel, um den Gurt dort einzuhängen. Dieser kann z.B. aus einem Griff eines Farbeimers oder einem Zelthering gebogen werden. Der Bügel wird dann mit zwei Lautsprecherklammern befestigt, genau wie die Platte am Gepäckträger (ohne Abbildung).

Falls sich die Bilder sich nicht selbst erklären, bei sonstigen Fragen, Kritik oder Anregungen: einfach eine Mail an mich senden.